Vor dem ersten Termin

Wichtig: Um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, bitten wir Sie, uns zu Ihrem ersten Termin folgende Unterlagen mitzubringen.

  1. Eine aktuelle Überweisung vom Hausarzt
  2. Alle Röntgenbilder — bevorzugt auf CD/DVD
  3. Bisherige Laborbefunde
  4. Befundberichte anderer Ärzte (auch anderer Rheumatologen)
  5. Ihren aktuellen Medikamentenplan — bevorzugt Ausdruck vom Hausarzt mit QR-Code
  6. Bei Rheuma-Patienten auch bisherige Basistherapie (z.B. MTX) mit Zeitraum und Grund des Absetzens
  7. Sehr schön wäre eine tabellarische Übersicht Ihrer bisheriger Operationen, Krankenhausaufenthalte und Vorerkrankungen. Bitte benutzen Sie hierfür auch unseren Fragebogen zur Vorgeschichte (Anamnesebogen), den Sie ausgefüllt zum Termin mitbringen sollten. Tragen Sie bitte auch Ihre Kontaktinformationen lesbar ein, so dass wir Sie nach einer Untersuchung zu einer evtl. Befundbesprechung, beispielsweise bei auffälligen Laborwerten, erreichen können.
  8. Am Tag Ihres Termins(oder frühestens einen Tag vorher) füllen Sie bitte ergänzend den Fragebogen zu den Alltagsaktivitäten (FFbH), die eingeschränkt sind, aus.
    Auf Seite 2 können Sie die Stärke Ihrer aktuellen Beschwerden und die aktuelle Erkrankungsaktivität einschätzen. Sie haben hier die Möglichkeit, die aktuell betroffenen Gelenke/Körperregionen zu markieren. Zum Schluss tragen Sie bitte noch ein: alle von Ihnen eingenommenen Medikamente (am besten von der Packung abschreiben), auch die für andere Erkrankungen, selbstgekaufte Medikamente (Vitamine wie z.B. Biotin, weil dies u.U. Laboruntersuchungen stören kann) sowie Nahrungsergänzungspräparate und alternativmedizinische Mittel.
  9. Wenn nicht ausdrücklich angeordnet, müssen Sie zur Blutentnahme für Laboruntersuchungen nicht nüchtern zu Blutentnahme kommen, allerdings sollten Sie möglichst nur eine leichte Mahlzeit eingenommen haben. Am Untersuchungstag wird, sollten Sie zum ersten Mal in der Sprechstunde sein, eine Ganzkörperuntersuchung erfolgen, da „Rheuma“ im Prinzip alle Gelenke und die Haut befallen kann. Deswegen bitte nur dezent schminken und Nägel unlackiert lassen.